deen
Veganes Pilz-Risotto

Pilz-Risotto

Vorbereitung: 5 Min.
Kochzeit: 25 Min.
Für 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Pilze
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL Thymian
  • Muskat
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2 EL vegane Butter
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Rezept

  1. Die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln. Die Pilze in grobe Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe erwärmen und warm halten.
  2. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze 1 EL Olivenöl erhitzen. Darin die Schalotte für 5 Minuten glasig dünsten. Dann den Knoblauch und die Pilze hinzugeben und für weitere 5 Minuten anbraten. Anschließend den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  3. In der selben Pfanne den Reis zusammen mit 2 EL Olivenöl bei niedriger bis mittlerer Hitze kurz dünsten. Dabei mehrmals umrühren. Dann mit Weißwein ablöschen und diesen vollständig reduzieren lassen.
  4. Anschließend mit etwa 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Thymian und je eine Prise Muskat, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben.
  5. Dann jeweils bevor die Flüssigkeit ganz verkocht ist, weitere 100 – 200 ml Gemüsebrühe hinzugeben. Gelegentlich umrühren. Diesen Schritt wiederholen bis die Gemüsebrühe verbraucht ist.
  6. Sobald das Risotto eine cremige, bissfeste Konsistenz hat, die gebratenen Pilze, Hefeflocken und die vegane Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Über dieses Rezept

Risotto ist ein italienisches Reisgericht, das mit wenigen Handgriffen und etwas Geduld lecker zubereitet wird. Am besten schmeckt es mit Steinpilzen, Kräuterseitlingen oder Champignons.